HomeKreativ gründenNewsletterÜber unsLinksKontakt

Gewerberäume in Hamburg

Eifflerwerk

Eifflerwerk - Hub für Netzwerke und innovative Start-ups. Ansehen.

große freiheit

Gründeretagen für Entertainment, Musik und Textil. Ansehen.

Lerche 28

Hamburgs erstes inter- kulturelles Frauen- wirtschaftszentrum. Ansehen.

Gunske Höfe

Büros und Gewerbeflächen gegenüber der Schilleroper. Ansehen.

gamecity:Port

Hamburgs erste Themen-Immobilie für die Games-Branche. Ansehen.

KAROSTAR

Ein szenenaher Standort - für Musiker, Agenturen und Studios. Ansehen.

Alte Rinderschlachthalle

Denkmal zwischen Karolinenviertel und Schanze. Ansehen.

Co-Working Karoviertel

Ort zum unabhängigen Arbeiten und gleichzeitigen Netzwerken. Ansehen.

Sprungschanze

Hochwertige Flächen für den erfolgreichen Start-up. Ansehen.

Etage 21

21 kleine Büros mit gemeinsamer Infrastruktur für Gründer. Ansehen.

Gesundheitszentrum

Medizinisches und soziales Versorgungszentrum für St. Pauli. Ansehen.

Wellengang

In der ehemaligen Betten- station des Hafenkranken- hauses. Ansehen.


Räume für Ideen: Kreativ gründen mit der steg Hamburg

St. Pauli und die Sternschanze sind Hamburgs hot spot für Existenzgründungen. Die steg bietet jungen Unternehmen und Start-ups hier günstige Gewerberäume zu flexiblen Konditionen an.

Standort mit Charakter

Westlich der Hamburger Innenstadt entwickelt sich in den letzten Jahren ein deutschlandweit beachteter Standort der „Kreativwirtschaft“. Vor allem die Stadtteile St. Pauli und Sternschanze etablieren sich als inspirierendes Umfeld für unterschiedliche schöpferisch-produktive Branchen. Die außergewöhnliche Charakteristik und Authentizität der Stadtquartiere, ihre lebendige und umtriebige sowie soziale und kulturelle Vielfalt bieten ein reizvolles Milieu für junge Unternehmer.

Eine kleinteilige Nutzungsmischung aus Dienstleistungen, Handwerk, Kunst, Kultur und Einzelhandel sowie eine ebenso differenzierte wie spezialisierte Wirtschaftsstruktur – beispielsweise in den Bereichen Mode, Darstellende Kunst und Musik – schaffen ideale Voraussetzungen für kreative Arbeitsprozesse.


Beliebte Adresse für Gründer

Die Attraktivität St. Paulis und des Schanzenviertels steigt kontinuierlich: als Wohnquartier sowie als Standort für Firmen der künstlerischen und gestalterischen Produktion. Besonders für Gründer sind die Stadtteile zu einer beliebten Adresse geworden. Mit ihrer bereits vorhandenen hohen kreativen Dichte bieten sie einen optimalen Nährboden für den Aufbau lokaler Netzwerke und die Pflege informeller Kontakte. Auf St. Pauli und in der Schanze entstehen täglich neue Ideen – für Dienstleistungen, Produkte oder ganze Unternehmen.

Eine hohe Nachfrage nach Gewerberäumen und die steigende Attraktivität eines Standortes führen i.d.R. zu einem Verlust preisgünstiger Flächen. Vor diesem Hintergrund ist die Schaffung günstiger Raumangebote für Gewerbetreibende ein wichtiges Anliegen der steg Hamburg.


Günstige Startbedingungen

Wer den Sprung in die Selbständigkeit wagt, dem bietet die steg günstige Startbedingungen. Denn sie betreibt mehrere Gründerimmobilien für Start-up-Unternehmen und junge Betriebe auf St. Pauli. Die Vertragslaufzeiten sind flexibel und die Kosten sind niedrig. Darüber hinaus bietet die steg Hamburg auch etablierten Unternehmen attraktive Gewerbeflächen an.
Die Gründer-Projekte ETAGE 21, Sprungschanze, Musikhaus Karostar, Wellengang, gamecity:Port und Lerche 28 verfügen insgesamt über 120 Mieteinheiten mit ca. 280 Arbeitsplätzen. Mit dem Karostar und dem gamecity:Port sind bereits zwei innovative Themenimmobilien der „Kreativwirtschaft“ entwickelt worden. Weitere Projekte sind in Planung...